Exzellenzinitiative Land MV - Forschungsverbund EnErGie

Mangelernährung (Malnutrition) und Muskelschwund (Sarkopenie) sind häufige Begleiterscheinungen chronischer gastroenterologischer Erkrankungen und treten vielfach infolge einer fortgeschrittenen Erkrankung der Leber, des Darms oder der Bauchspeicheldrüse auf. Mehr als 30 % der gastro­enterologischen PatientInnen weisen eine Mangelernährung auf, die mit schwerwiegenden Folgen wie einer beeinträchtigten Lebensqualität, einem erhöhten Risiko für Komplikationen und einer geringeren Lebens­erwartung einhergeht. Die krankheitsbedingte Malnutrition ist an eine geringgradige systemische Entzündung gekoppelt, die wiederum zur Reduktion von Muskelmasse und letztendlich einer Sarkopenie beiträgt.

Unser Ziel ist es, die Zusammenhänge zwischen unterschwelliger Entzündung, Malnutrition und Sarkopenie bei den drei klinisch relevanten Entitäten - der Leberzirrhose, der chronischen Pankreatitis und des kompensierten Kurzdarmsyndroms - besser zu verstehen. Zudem wollen wir die Diagnostik und Verlaufskontrolle und damit auch die Versorgung mangelernährter PatientInnen durch ein multimodales Konzept der Ernährungstherapie verbessern.

Im Rahmen des Projektes „EnErGie“ („Enterale Ernährung bei Malnutrition durch Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: vom Grundlagenverständnis zum innovativen Behandlungskonzept“) kombinieren wir zur Umsetzung dieser Ziele Untersuchungen an experimentellen Maus­modellen (I) mit klinischen Untersuchungen im Rahmen einer Quer- (II) und einer Längsschnittstudie (III).

Das Projekt wird von der Exzellenzinitiative des Landes Mecklenburg-Vorpommern gefördert und erfolgt in enger Kooperation mit Partnern der Universitätsmedizin Greifswald, der Hochschule Neubrandenburg und des Leibniz-Instituts für Nutztierbiologie Dummerstorf (Förderkennzeichen ESF/14-BM-A55-0007/18, Laufzeit: Oktober 2018 – März 2022).


Ärztin mit Objektträger

Experimentelle Modelle

Mehr Infos
Zellen Forschung

Klinische Untersuchungen

Mehr Infos
Touch Screen

Verbund EnErGie

Mehr Infos